Mut und Durchhaltevermögen

Gründertalk: Tobias Wagner, CEO ShareYourSpace, im Interview mit Sabine Elsässer von StartupValley, 9.6.2020

ShareYourSpace Sharing für die Bürowelt von Flächen und Räumen für mehr Flexibilität

Stellen Sie sich und das Startup ShareYourSpace doch kurz unseren Lesern vor!

ShareYourSpace wurde 2019 gegründet von Christian Ehl, der Commerz Real AG (Asset Manager der Commerzbank Gruppe) und meiner Wenigkeit, CEO des Startups. Wir übersetzen das Airbnb-Prinzip in die Bürowelt durch die Vernetzung von Flächenbesitzern und -nachfragern mit dem Fokus Flexibilität. Mein persönlicher Hintergrund: BWL an der WHU, in Frankreich und den USA, Promotion Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität, u.a. Ex-Vorstandsvorsitzender der NEMETSCHEK-Gruppe (TechDax), MD von AIS Management, Unternehmer, Battlefield Real Estate – Software – Web.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

ShareYourSpace ist nicht meine erste Gründung, aber die Unternehmung mit dem für mich und die Gesellschaft wichtigsten Thema. Durch Sharing von Flächen und Räumen wird nicht nur Flexibilität in Büro- und Arbeitswelten gebracht. Es wird darüber hinaus der denkbar stärkste Hebel für mehr Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft bewegt: Flächen werden besser ausgelastet, Ressourcen und Umwelt geschont. ShareYourSpace zahlt auf den Klimaschutz ein!

Welche Vision steckt hinter ShareYourSpace?

Boosting Flexibility + Sustainability In The Office World!

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Herausforderungen: Bekanntheit und Reichweite zu steigern und bei Bürobesitzern die Sorge vor fremden Dritten in der Fläche zu nehmen. Finanzierung: Mittel der Gründer und weiterer Investoren mit digitaler und Industrieexpertise

Wer ist die Zielgruppe von ShareYourSpace?

ShareYourSpace ist ein Marktplatz und auf der Anbieterseite für alle mit Büro, Meetingfläche, Konferenzraum. Ob Eigentümer oder Mieter, Unternehmen oder Privatperson, ob Verwaltung, Hotellerie oder Coworkingbetreiber. Auf der Nachfragerseite ist ShareYourSpace für jeden, der Bürofläche, Arbeitsplatz oder Meetingräume sucht. Ob Selbständiger, Projektteam oder multinationaler Corporate. Die Benefits für alle: Maximale Flexibilität für Mieter und Vermieter. Reduktion Flächenkosten bzw. Mehrertrag durch bessere Flächenauslastung. Möglichkeit für Collaboration und New Work. Sustainability at its best.

Wie funktioniert ShareYourSpace? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Der Büromarkt ist gekennzeichnet durch starre, langfristige Mietverträge. Modernes Arbeiten — Projektteams, Startups, New Work, dynamische Unternehmen — benötigt aber kosteneffiziente, zeitlich und räumlich flexible Workspaces. Die Lösung? Büros, Arbeitsplätze, Konferenzräume, Meetingspaces und Schulungsräume sind in der Regel nicht 24/7 belegt, sondern im Schnitt bis zu 70% der Zeit ungenutzt. Z.B. aufgrund Leerstand, Teilzeitarbeit, Out-off-Office-Days, zu viel Platz. Und bereit für plug & work. www.shareyourspace ist die Plattform für alle, die diese temporären Freiräume anbieten oder buchen möchten. Ob einzelner Schreibtisch mittendrin, Bürozimmer oder ganzes Stockwerk. Exklusiv oder zur gemeinsamen Nutzung mit anderen. Egal welche Uhrzeiten, Tage oder Monate.

shareyourspace

Dies ist nicht vergleichbar mit Immobilienportalen für die Vermittlung von Büros, traditionell mit langfristiger Mietvertragsverpflichtung, zumeist maklerdominiert. Kontakte werden dort lediglich vermittelt, Ver- und Anmietung erfolgen abseits der Portale. ShareYourSpace ist auch kein Coworking-Betreiber, der, in der Natur der Sache liegend, auf bestimmte Standorte und standardisierte Flächenprodukte beschränkt ist und sie vergleichsweise teuer verkaufen muss. Unsere Idee eines Office-as-a-Service ist viel umfassender: Wir wollen Flächen in allen Lagen, an allen Standorten, in allen Ausstattungen und in allen Größen nutzbar machen. Zudem: Je mehr Bestandsbüros besser genutzt werden, desto größer ist der Booster für die Nachhaltigkeit.

Wie hat sich ihr Unternehmen mit Corona verändert?

Als digitales Unternehmen mit Flexibilität in unserer DNA hat sich unsere Arbeitsweise nicht grundsätzlich verändert. Aber natürlich hat der Shutdown die Nutzer der ShareYourSpace-Plattform stark betroffen.

Wie haben Sie sich darauf eingestellt und welche Änderungen haben Sie vorgenommen?

Wir haben auf der Plattform unter den zur Buchung eingestellten Workspaces solche hervorgehoben, die aufgrund Zugang und alleinigen Nutzung „Corona-tauglich“ sind – z.B. als Alternative zum Homeoffice.

Wo sehen Sie in der Krise die Chance?

Die fürchterliche Pandemie zahlt auf das ShareYourSpace-Konzept ein: Erstens gibt es ein größeres, leichter zu adressierendes Flächenangebot, da aus dem Vermietermarkt ein Mietermarkt geworden ist. Zweitens gewinnt Flexibilität noch mehr an Bedeutung, da traditionelle starre, mehrjährige Mietvertragsbindungen bei fehlender unternehmerischer Planungssicherheit wenig attraktiv sind. Drittens wirkt sich der durch Corona erzwungene technische und kulturelle Digitalisierungsschub positiv aus.

ShareYourSpace, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir werden KI integrieren. Wir wollen und müssen in die Welt hinaus. Und in 5 Jahren ist unser Slogan hoffentlich für viele Alltag: Be sustainable. Be smart. ShareYourSpace!

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Mut, Durchhaltevermögen, Sinnstiftendes anpacken!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Tobias Wagner für das Interview